Lucy

Tiergespräch mit Lucy am 06.07.2019

Hallo Lucy kleine Maus, Rally und Marion haben mich gebeten mal nach dir zu sehen. Sie machen sich Sorgen um dich, hast du gerade Zeit und Lust dich mit mir zu unterhalten?
Hallo Sandy! Das ist ja schön… ja, ich habe Zeit.

Wie fühlst du dich?
Ich weiß nicht so recht, wie ich mich fühle. Eigentlich ging es mir immer ganz gut und ich war zufrieden. Aber jetzt ist es irgendwie anders geworden, ich fühle mich irgendwie so leer, es ist alles so endgültig geworden. Ich dachte immer, wenn ich mich lange genug schone, dass es mir vielleicht irgendwann wieder besser gehen würde. Aber das wird wohl nicht passieren oder?
Nein kleine Maus, das wird leider nicht passieren. Es geht leider nur noch darum, dir dein restliches Leben so angenehm wie möglich zu gestalten.
Ich habe wirklich versucht das Thema so gut es geht zu verdrängen...aber so langsam verschwinden meine Kräfte. Das macht mich sehr traurig.
Ich weiß, ich hatte lange genug Zeit mich damit auseinanderzusetzen. Aber ich wollte das nicht.

Lucy, Marion hat mir gesagt, dass du schlecht bzw. nichts mehr essen möchtest. Warum ist das so?
Ich habe einfach keinen Hunger und keine Lust.

Hast du Schmerzen?
Nein, ich habe keine Schmerzen.

Du machst auf mich aber nicht den Eindruck, dass es dir gerade so richtig schlecht geht, was ist los?
Ich bin einfach traurig. Ich möchte niemandem zur Last fallen und ich glaube dass mache ich irgendwie. Auch wenn es hier niemand offen ausspricht, weiß ich das.
Es dreht sich ja irgendwie alles nur um mich, obwohl ich das gar nicht möchte. Ich habe das Gefühl, das mich niemand mehr so richtig alleine lassen möchte und wenn dann nur mit einem komischen Gefühl. Das machen Rally und Marion auch nur im Unterbewusstsein, aber ich merke das trotzdem. Mein Verstand ist ja noch voll funktionsfähig.
Und ich merke, das alle hier traurig sind, das möchte ich nicht. Hier ist in letzter Zeit eine ganz traurige und bedrückende Stimmung.
Ich weiß, dass ich Rally beim Fahrrad fahren fehle ... mir fehlt das auch… und wenn hier alle traurig sind, dann ist das nicht gut.
Als es anfing das es mir schlechter ging, war hier noch eine andere Stimmung. Damit bin ich besser klar gekommen. Mir ging es zwar nicht mehr gut, aber ich war auch nicht der Mittelpunkt, das ist jetzt anders geworden.

Können Rally und Marion dir irgendwie helfen?
Ja, sie sollen bitte versuchen so normal wie möglich weiter zu leben. Ich werde sterben, das wissen wir alle, aber ich möchte die letzte Zeit noch so gut es geht genießen können. Das heißt, jeder soll einfach weiter machen wie die letzten Jahre. Ich möchte keine traurigen Blicke mehr sehen, ich möchte, dass wir hier Spaß haben, so wie die letzten Jahre auch...auch wenn ich nicht mehr rumspringe und tobe...ich kann trotzdem sehen, wenn die anderen Spaß haben und sich freuen. Ich möchte nicht das sich alles um mich dreht und jetzt schon alle traurig sind, jetzt bin ich noch da. Traurig sein können alle, wenn ich nicht mehr da bin.

Lucy, du hast so recht mit dem was du sagst. Ich werde das den beiden sagen, versprochen.
Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Rally und Marion versuchen werden deinen Wunsch zu erfüllen.
Hast du schon über deinen Tod nachgedacht? Wie du sterben möchtest?
Ja, das habe ich. Ich denke es ist für alle beteiligten am besten, wenn ich zum Tierarzt gebracht werde. Ich werde wohl nicht in der Lage sein einfach einzuschlafen.
Ok!

Ich glaube ich habe alles gesagt, was jetzt gerade wichtig ist. Ich hoffe, das hier wieder gelacht wird und wir noch eine schöne letzte Zeit zusammen haben.
Ich danke dir für deine Zeit und deine ehrlichen Worte!
Bis bald Lucy!

Merlin

Hallo Merlin, ich heiße Sandy. Michaela hat mich gebeten mal nach dir zu sehen, sie macht sich Gedanken um dich. Hast du Lust dich mit mir zu unterhalten?
Ja, das ist eine gute Idee.

Magst du mir erzählen wie es dir geht?
Ich kann es gar nicht sagen, ich weiß nicht wie es mir geht. Also eigentlich müsste es mir gut gehen, also mir geht es auch gut, ich kann mich nicht beklagen. Ich habe keine Schmerzen oder so….aber irgendwie geht es mir doch nicht so gut…aber mir fehlt der Grund.

Bist du vielleicht traurig?
Ich war noch nie traurig, deswegen weiß ich nicht wie traurig sein ist. Ich kann nur sagen, dass ich mich anders fühle als sonst immer.

Merlin, kann das sein, dass das was mit Louis zu tun hat?
Ja, vielleicht. Der ist irgendwie nicht mehr da, aber ich habe das Gefühl, dass er noch da ist!?! Ich kann ihn ganz genau spüren, aber ich sehe ihn nicht mehr.

Merlin, Louis ist gestorben. Ich glaube, dass was du spürst, ist seine Seele. Der Körper ist jetzt einfach nicht mehr bei dir, aber er ist noch da und er achtet auf dich. Verstehst du das?
Ja, ich denke schon. Aber ich hätte ihn gerne noch länger bei mir gehabt. Wir waren Freunde… er hat mir viel beigebracht und er hat auch auf mich aufgepasst, ich habe mich in seiner Nähe sehr wohl gefühlt, er war wie ein Ruhepol für mich… ich habe sehr oft seine Nähe gesucht wenn ich unruhig war, ich fühlte mich bei ihm sofort sicher und geborgen. (ich kann spüren wie viel Liebe Merlin für Louis gehabt hat)

Das ist wirklich schön zu hören. Aber glaub mir, auch wenn du Louis jetzt nicht mehr sehen kannst, ist der trotzdem noch bei dir. Du sagst ja selber, dass du ihn spürst. Er ist noch genauso für dich da, wie vorher auch. Hast du gemerkt, dass er euch langsam verlassen will?
Er hat sich in der Vergangenheit schon ab und an mal zurück gezogen, sodass man ihn nicht sofort sehen konnte, vielleicht war das seine Art uns langsam an den Tag zu gewöhnen. Aber ich hatte mir zu der Zeit gar keine Gedanken darüber gemacht, ich glaube das wird mir jetzt erst richtig klar.
Ich weiß gar nicht was ich jetzt ohne ihn machen soll…

Ich kann mir vorstellen wie es dir geht, einen Freund zu verlieren ist alles andere als schön und es wird in der nächsten Zeit auch nicht besser oder einfacher werden…aber es wird irgendwann immer ein kleines bisschen besser, glaub mir. Und ich weiß, dass er bei euch allen ist und keinen von euch aus den Augen verliert. Und vergiss nicht, auch wenn du ihn nicht sehen kannst, das was du spürst, ist Louis.
Aber es ist komisch das er nicht mehr da ist. Ich vermisse ihn.

Ich weiß, aber Louis war alt und er wusste das es Zeit ist zu gehen…er wollte nicht, dass ihr ihn nochmal seht, deswegen ist er gegangen ohne das ihr es richtig mitbekommen habt. Er wollte euch schützen. Er hat es nicht böse gemeint.
Ja, so ist Louis. Er hat immer darauf geachtet, dass es uns gut geht. Er hat viel zurück stecken müssen, aber er hat es gerne gemacht…er war einfach ein toller Freund der einem alles verziehen hat.

Bekommst du das denn ohne ihn hin? Damit meine ich nicht jetzt sofort, aber in der nächsten Zeit?
Muss ich ja…. Im Moment ist es wirklich schrecklich ohne ihn… aber ich hoffe, dass ich irgendwann besser damit klar komme.

Das wird schon Merlin. Ich danke dir sehr für deine Zeit und wünsche dir alles Gute.

Louis

Hallo Louis, ich heiße Sandy und deine Freundin Michaela macht sich sehr sehr große Sorgen um dich. Hast du einen Moment Zeit um mit mir zu sprechen?
Hallo! Ja, wir können uns unterhalten.

Wie geht es dir?
Mir geht es jetzt gut. Ich war müde und lustlos. Es war alles sehr anstrengend für mich. Ich brauchte viel Ruhe, ich wollte alleine sein, aber das war leider nicht immer möglich.

Warum bist du weg? Was ist Dienstag passiert?
Es war an der Zeit zu gehen, ich habe mich aber verabschiedet. Ich wollte kein großes Drama daraus machen. Es war so für alle das Beste, ich bin niemand, der große Aufmerksamkeit haben will, deswegen habe ich mich so entschieden.

Kannst du mir bitte sagen wo genau du bist? Für Michaela ist es sehr wichtig das zu wissen. Sie liebt dich sehr kleiner Schatz und deine Entscheidung ist für sie auch total in Ordnung, aber bitte sag mir wo du bist? Bist du in der Wohnung oder hattest du die Möglichkeit die Wohnung zu verlassen?
Ich bin in der Wohnung und ich werde auch immer Teil dieser Wohnung sein… ich gehöre hierher, aber mein Körper nicht mehr. Mein Körper konnte nicht mehr, er war alt.

Louis, bist du tot?
Ja, mein Herz hat aufgehört zu schlagen. Es war nicht schlimm, es ist alles in Ordnung, es war genau so wie ich es mir immer gewünscht habe. Es ist alles gut, so wie es ist. Ich habe einfach meinen Körper verlassen. Wir wussten alle, dass es passieren wird, aber ich wollte nicht zu Hause sterben. Diesen Anblick wollte ich allen ersparen.

Wo genau ist dein Körper jetzt? Wenn dein Körper noch in der Wohnung ist, dann ist es wichtig, dass du mir das sagst!
Nein, mein Körper ist nicht mehr in der Wohnung. Ich hatte die Möglichkeit die Wohnung zu
verlassen.

Kommst du wieder?
Ich denke schon, dass ich irgendwann wieder komme. Ich kann jetzt aber noch nicht sagen wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist oder was sich jetzt für mich ergibt, welche Möglichkeiten ich habe. Das wird sich alles zur richtigen Zeit ergeben.

Möchtest du von Michaela gefunden werden?
Nein, ich möchte nicht, dass sie meinen Körper findet. So einen Anblick hat sie nicht verdient. So etwas muss sie nicht sehen. Ich habe den Körper gut versteckt, so dass sie ihn nicht finden kann.

Möchtest du Michaela noch irgendwas mitteilen?
Ich bin ihr für alles dankbar. Ich hatte so eine schöne Zeit bei ihr. Sie ist ein toller Mensch, sie hat mich in ihr Herz geschlossen und ich sie in meins. Ich bin froh sie gefunden zu haben und ich werde auch in Zukunft immer in ihrer Nähe sein. Ich werde ihre Streicheleinheiten sehr vermissen, aber es gab keine andere Möglichkeit. Ich habe jetzt die Chance genutzt um zu gehen, ich habe es gemacht um sie zu schützen. Ich weiß, dass alles andere für sie zu schwer geworden wäre. Sie hätte es nicht verkraftet wenn sie dabei gewesen wäre. Und ich weiß, dass sie das genauso sieht und mir nicht böse ist. Ich habe das gemacht, was für uns beide das Beste war. Aber ich bin da und das weiß sie… Ich liebe sie sehr…

Kann Michaela irgendwas für dich tun?
Auch wenn sie mich nicht mehr sieht, wäre es schön wenn sie trotzdem noch mit mir spricht. Dann habe ich das Gefühl, dass ich noch dazu gehöre. Das wäre wirklich schön. Sie soll auch bitte nicht all zu traurig sein, ich weiß, auf den ersten Blick war es nicht sonderlich nett von mir, mich einfach so aus dem Staub zu machen, aber es war und das weiß sie auch, das Beste für alle. Es tut mir Leid, aber es war die richtige Entscheidung.

Für Michaela ist es auch alles in Ordnung, sie ist natürlich sehr traurig, du bist ihr Baby und plötzlich warst du nicht mehr da. Aber sie ist dir nicht böse, deine Entscheidung ist vollkommen in Ordnung für sie. Sie brauchte einfach nur Gewissheit.
Ja, das weiß ich. Sie hat mich immer so akzeptiert wie ich bin.

Ok kleiner Schatz… ich danke dir für deine Zeit und wünsche dir in deiner neuen Welt alles Gute und eine schöne Zeit.

Sepp

Hallo Sepp, deine Freundin Denise macht sich große Sorgen um dich und hat mich gebeten nach dir zu sehen…hast du einen Moment Zeit für mich?
(er macht auf mich einen sehr neugierigen und aufgeweckten Eindruck, er ist sehr zutraulich und findet es schön, wenn sich jemand mit ihm beschäftigt)
Ja, das habe ich.

Fühlst du dich wohl in deinem neuen zu Hause? Wenn nein, warum?
Ja, es ganz spannend hier, es gibt hier soviel zu entdecken und zu spielen. Ich bin wirklich froh hier zu sein. Ich bin mir zwar manchmal noch unsicher, weil viele Sachen neu für mich sind, aber ich fühle mich ansonsten sehr wohl.

Schmeckt dir das Futter, welches dir angeboten wird?
Nein, das schmeckt mir nicht so lecker…das schmeckt irgendwie nach Pappe und ich habe dann immer so ein komisches Gefühl auf der Zunge. Das schmeckt irgendwie nach nichts.

Was sagst du über die anderen Katzen und Kinder bei dir zu Hause?
Also ich mag die anderen Katzen, aber ich glaube die mögen mich nicht so… jedenfalls gucken die manchmal so komisch und irgendwie lassen die mich auch nicht so richtig an sich dran, ich glaube die müssen sich noch an mich gewöhnen. Aber das ist nicht schlimm für mich, ich kann warten. Eigentlich mag ich die Kinder, es ist nur manchmal etwas laut und hektisch, das bin ich nicht gewöhnt und da fehlt mir ein bisschen ein Rückzugsort, irgendein Ort, an dem die Kinder mich vielleicht mal in Ruhe lassen und ich ungestört schlafen kann.

Weshalb hast du dich vergangenen Dienstag so übergeben?
Das weiß ich auch nicht so genau, mir war sehr schlecht und ich hatte so ein ganz komisches Gefühl, genau an der Stelle wo der Magen anfängt… das fühlte sich sehr komisch an, so als wenn das was zugeschnürt wird. Ich kann das nicht so richtig beschreiben.

Hast du etwas verschluckt falsches gegessen oder gibt es einen anderen Grund?
Ja, ich habe da mal irgendwas verschluckt… ich habe aber erst zu spät bemerkt, dass ich es nicht kauen kann… da war es dann schon weg. Es war so ähnlich wie ein Stein. Ich habe schon öfters irgendwas gegessen, ich bin ja noch in der „Probierphase“.

Hast du seit Dienstag Kot abgesetzt?
Ja, das habe ich.

Was tut dir genau weh?
Mir tut jetzt gerade gar nichts weh. Ich habe nur immer noch ein komisches Gefühl im Bauch, aber es sind keine richtigen Schmerzen.

Brennen dir die Augen oder tun sie weh?
Brenne würde ich jetzt nicht direkt sagen, die fühlen sich trocken an. Aber so ein richtiges Brennen ist es nicht.

Was muss deine Familie machen, damit es dir wieder besser geht?
Ich hätte es jetzt gerne warm und kuschelig. Und ich glaube, dass irgendwas mit meinem Bauch nicht stimmt, es wäre gut wenn da mal jemand nachgucken kann. Es ist nichts schlimmes, aber dieses komische Gefühl geht einfach nicht weg.

Vermisst du etwas oder jemanden?
Nein, ich habe doch hier alles was ich brauche. Ich bin glücklich hier.

Ok kleiner Schatz, dann danke ich dir, dass du dir Zeit für mich genommen und wünsche dir, dass es dir bald wieder ganz gut geht und du dein Leben in vollen Zügen genießen kannst.